Keys
       
      Fender Rhodes MARK I
 
Es gibt nicht viele Tasteninstrumente, die einen derart unverkennbaren und zugleich unaufdringlichen und warmen Klang wie ein Original Fender Rhodes haben.

Die rein mechanische Klangerzeugung beruht auf einem Hammer der auf ein Stimgabel-artiges Metallstäbchen schlägt. Über eine kleine Spule, die als Tonabnehmer fungiert, wird das Signal aufgenommen und zur Ausgangsbuchse weitergeleitet. Die somit passive Elektronik benötigt kein Netzteil oder Stromanschluss, muss aber genauso wie eine E-Gitarre verstärkt werden.

Obwohl dieses beliebte „Electric-Piano“ schon beinahe zwei Jahrzehnte nicht mehr produziert wird, ist sein ehrlicher und schmeichelnder Charakter gesuchter denn je und in unzähligen Produktionen im Einsatz. Egal ob Rock, Jazz, Blues, House, R&B oder TripHop… den warmen Analogsound ein echtes Rhodes hört man aus der Aufnahme heraus.
       
      Hohner Clavinet D6
 
Das Hohner Clavinet D6 ist ein analoges, elektromechanisches Keyboard mit 60 Tasten. Der Klang ähnelt dem eines Cembalos. Das Clavinet hat für jeden Ton eine diagonal gespannte Saite. Unter jeder Taste befindet sich ein Bolzen, der beim Drücken der Taste die Saite auf einen kleinen Amboss schlagen lässt. Die Saite schwingt nun und wird über einen so genannten elektromagnetischen Pickup abgenommen. Durch Loslassen der Taste wird die Saite wieder gedämpft. Die Lautstärke des Tons wird durch die Anschlagstärke geregelt.

Mit dem Hohner Clavinet D6 entstand einer der klassischen Keyboard-Sounds des zwanzigsten Jahrhunderts. Obwohl das D6 untrennbar mit dem Funk verbunden ist, wird es in unzähligen Pop-, Reggae- und Dance-Produktionen eingesetzt.
       
      Korg MS20
 
Der MS20 war der populärste Synthesizer der Korg MS-Serie.
Er wurde von 1978 bis in die späten 80er Jahre verkauft.

Features:
- 3 Oktaven Tastatur (C-C)
- 35 Buchsen Patchbay
- 2 Oszillatoren
- VCO1: Sägezahn, Triangel - variable Pulse ,White Noise -
   pitch +/- 2Okt.
- VCO2: Sägezahn, Rechteck, enge Pulse, Ring Modulator
- Low / Highpass Filter + Resonance
- Umfangreicher Modulationsgenerator
- Hüllkurve : ADSR + Hold
- Portamento

       
      Moog Minimoog
 
Einer der bekanntesten und wohl legendärsten Synthesizer überhaupt. Lange Zeit galt der MINIMOOG als Synonym für Synthesizer! Unerreicht sind über all die Jahre hinweg die kraftvollen analogen Bass-Klänge des MINIMOOGs geblieben, welche selbst von modernen Samplern nicht in ihrer Fülle und Dichte wiedergegeben werden können. Der für diesen charakteristischen Sound verantwortliche MOOG-Kaskadenfilter wurde von Dr. Robert MOOG entwickelt und patentiert.
       
      Wurlitzer EP 200a
 
Das Klangerzeugungsprinzip des Wurlitzers ist dem Fender Rhodes sehr ähnlich. Die weiterentwickelte Hammermechanik erzeugt ein sehr angenehmes und dynamisches Spielgefühl.

Im Gegensatz zum Fender Rhodes hat das Wurlitzer-E-Piano einen raueren und härteren Grundsound und klingt weniger „glockig“ oder „schmeichelnd“ wie sein Konkurrent, weshalb das Wurlitzer besonders bei Rock- und Popproduktionen eingesetzt wird.
      < zurück
       
       
 
       
       
     
      Guitars & Amps
       
      Fender Stratocaster 1973
  3 Single Coil
Staggered Polepieces
Vintage Tremolo
Erle Body
Maple Neck „U“-Shape
Palisander Griffbrett 7,25“ Radius (184mm)
21 Bünde
Farbe: 3-Tone Sunburst
Bullet Truss Rod
3-Punkt Halsverschraubung
Gewicht: 3,6kg
Originalzustand
Made In USA
       
      Fender Stratocaster 1979
  3 Single Coil
Vintage Tremolo
Esche Body
Maple Neck „U“-Shape
Ahorn Griffbrett 7,25“ Radius (184mm)
21 Bünde
Farbe: Natur
Bullet Truss Rod
3-Punkt Halsverschraubung
Gewicht: 4,7kg
Originalzustand
Made In USA
       
      Fender Stratocaster ’62 Vintage Reissue
  3 Single Coil (New American Vintage)
Staggered Polepieces
Vintage Tremolo
Erle Body
Maple Neck “C”-Shape
Rosewood Griffbrett 7,25” Radius (184mm)
21 Bünde (Vintage Style Frets)
Farbe: 3-Tone Sunburst
4-Punkt Halsverschraubung
Gewicht: 3,6kg
Originalzustand
Made In USA
       
      Fender Squier Stratocaster 1992
  3 Single Coil
Vintage Tremolo
Erle Body
Maple Neck mit Ahorn Griffbrett
21 Bünde
Farbe: Vintage-White
4-Punkt Halsverschraubung
Gewicht: 3,6kg
Originalzustand
Made In Japan
       
      Fender Telecaster Vintage `52 Reissue
 

2 Single Coil (New American Vintage)
Premium Ash Body
Neck: 1-Piece Maple, “U” Shape
21 Bünde
Farbe: Butterscotch Blonde
Gewicht: 3,5kg
Originalzustand
Made In USA


       
      Fender Coronado I 1966
  1 Single Coil (DeArmond)
Maple Neck mit Rosewood Griffbrett
21 Bünde
Farbe: Vintage-Sunburst
4-Punkt Halsverschraubung
Gewicht: 2,4kg
Originalzustand
Made In USA
       
      Fender Cyber Twin Head
 
Der Fender Cyber Twin ist der ideale Verstärker für Gitarristen, die besonders vielseitige Soundmöglichkeiten benötigen. Von klassischen Clean Sounds der 50er/60er/70er Jahre über leicht angezerrte Blues Sounds bis hin zu fetten Hardcore Riffs bietet der Cyber Twin alles, was das Gitarristen Herz höher schlagen läßt!

> Röhrenvorstufe
> voll programmierbarer Digital Signal Prozessor
> Midi
>DSP Digital Sound Prozessor mit kompletter Palette an   Gitarren-effekten und legendären Verstärker Sounds
>Soundwechsel ohne Verzögerung
>Cybernetic Amp Design
       
       
      Fender Twin Reverb Silverface 1974
  Vollröhre
100 Watt
Reverb und Vibrato
2 Kanal (normal & vibrato)
Made In USA
       
      Roland Jazz Chorus JC-55 1981
  Zwillings-Transistorverstärker
2x 25 Watt
Reverb
Einzigartiger berühmter Stereo-Chorus
Zeitloser Cleansound, der seinesgleichen bis heute sucht
Made In Japan
       
      Vintage-Effects:
      Ibanez Tubescreamer TS808
Vox Wah V874
Line6 Modulations-Modeler MM4
Fender Blender
Ibanez Delay III
Roland RE-201
       < zurück
       
       
 
       
       
       
       Recording
       
       
       Revox C278 8-Spur Bandmaschine
   ½“ Tonbandgerät in erstklassiger Studer-Qualität (auf Quantegy 456 eingemessen)
       
       Otari MX 50 2-Spur Bandmaschine
   ¼“ Mastermaschine (auf Quantegy 456 eingemessen)
       
      Avalon VT-737SP
 
Der Avalon VT–737SP ist eine effektive Kombination eines Röhren Vorverstärkers, Opto–Kompressors, Sweep Equalizer, Output Level und VU Meter auf 2 Rackhöheneinheiten.
Die Mischung aus Avalon`s Vacuum Tube und Pure Class A Techno-logie erzeugt einen Vorstufen-Klang, der seinesgleichen sucht.
       
       
       Urei 1176 Peak Limiter
 
Der Urei 1176-LN ist die Nummer 1 Wunderwaffe für Gesang, Bass und als EffektKompressor für Drum-Raummikros. In den USA ist dieser bis heute neben dem Teletronix LA-2A der wohl meistbenutzte Kompressor und Limiter.
       
      Roland RE-201 Space Echo
 
Vor allem Dub-Produzenten wie King Tubby oder Lee »Scratch« Perry schwören seit den späten 60er-Jahren auf dieses Effekt-Gerät. In Halbleiter-Technik gebaut, funktioniert die Kiste mit einem Endlos-Tonband, auf das in einer Schleife aufgenommen und abgespielt wird.
Grob gesprochen, ist das Roland Space Echo nichts anderes als ein zweckentfremdetes Tonbandgerät, bei dem man Aufnahme und vorher Aufgenommenes gleichzeitig anhört. Die Art des Echos hängt vom Aufnahme-Pegel, mit dem das Effektgerät beschickt wird, und vom Abstand von Aufnahme- und Wiedergabe-Tonkopf zueinander ab.
       
      WEM Copicat
  Bandgestütztes Echogerät aus den achtziger Jahren, das vor allem durch seinen unverkennbaren Klang besticht.
       
      Dynacord CLS222 Leslie Simulator
      Das Gerät ist vollständig analog aufgebaut und klingt sehr warm und angenehm weich und erzeugt dadurch einen authentischen Leslie-Sound.
       
      Universal Audio UAD-1SP Studiopak
 

Derzeit mit 20 der best-klingensten Vintage-PlugIns: DreamVerb, RealVerb Pro, Vintage Kompressoren: 1176LN, Fairchild 670 und LA-2A, Channel Strip CS-1, Raum Simulator RS-1, Nigel Gitarren Amp, Pultec EQP-1A, Cambridge EQ, EMT-Hallplatte, u.v.m.

       
      Nuendo-RME Multitrack Recording
  Bis zu 48 Spuren in 24 Bit, 96kHz
       
      Abhöre:
      PMC TB2S
Yamaha NS-10M Studio
       
      Mikrofone von:
     

Neumann
Telefunken
AKG
Sennheiser
Microtech Gefell
Beyerdynamic
Strässer

      <zurück